• Druckdatendatenblatt

Druckdatendatenblatt

Leitfaden zur Datenerstellung für Digitaldruck

Um optimale Druckergebnisse zu erzielen ist es wichtig, dass Ihre Druckdaten optimal aufbereitet sind.

Unsere Preise basieren auf der Lieferung druckfertiger PDF-Dateien. Das bedeutet, dass wir diese ohne weiteren Aufwand direkt drucken können. Sind Anpassungen nötig werden diese nach Aufwand berechnet. In solchen Fällen werden Sie natürlich informiert. Sie entscheiden dann, ob Sie uns neue Daten liefern oder ob Sie uns mit der Korrektur beauftragen.

Datenanforderungen für Klebefolien, Platten, Poster, Rollups

Bildmodus:

CMYK, keine Sonderfarben wie Pantone oder HKS.
(Im Digitaldruck werden Sonderfarben wie Pantone oder HKS nur simuliert, heißt die Druckmaschine sucht sich einen ähnlichen Farbwert und druckt diesen, dabei können sichtbare Farbveränderungen entstehen.)


Auflösung der Bilder:

Die Anforderungen an die Bildauflösung ergeben sich aus Größe und dem Betrachtungsabstand.
Sie können diese selbst am Monitor kontrollieren indem Sie sich die Grafik im Acrobat Reader oder in Ihrem Grafikprogramm auf die 100%-Ansicht (bei einer im Format 1:1 angelegten Datei) oder in einer 1000%-Ansicht (bei einer im Format 1:10 angelegten Datei) anzeigen lassen. Beurteilen Sie dann die Qualität aus dem geplanten Betrachtungsabstand.

Für Präsentationssysteme ist eine Mindestauflösung von mindestens 100dpi wünschenswert!


Akzeptierte Dateiformate:

PDF

  • Druckfähiges CMYK-PDF (Version 1.3 bis 1.6)
  • PDF/X-1a:2001
  • Schriften eingebettet
  • Immer Einzelseiten-PDF generieren, keine Doppelseiten


Offene Daten

  • Adobe InDesign
  • Adobe Illustrator


Achten Sie darauf, dass alle verknüpften Elemente und Schriften mitgeliefert werden, bzw. die Schriften in Pfade umgewandelt sind. Die Daten müssen durchgängig in CMYK angelegt sein.


Anschnitt / Beschnitt:

  • Klebefolie
    Legen Sie Ihre Datei mit 20 mm Beschnitt umlaufend an und verwenden Sie keine Schnittmarken.
    Motive, die den Seitenrand der sichtbaren Fläche berühren, müssen mindestens 20 mm über den Seitenrand hinausragen.
    Beispiel: Die sichtbare Fläche der Folie beträgt 600 x 800 mm, dann benötigen wir eine Datei mit 640 x 840 mm.

  • Platten, Poster, Rollups
    Legen Sie Ihre Datei mit 3 mm Beschnitt umlaufend an und verwenden Sie keine Schnittmarken.
    Motive, die den Seitenrand der sichtbaren Fläche berühren, müssen mindestens 3 mm über den Seitenrand hinausragen.
    Beispiel: Die sichtbare Fläche des Rollups beträgt 850 x 2000 mm, dann benötigen wir eine Datei mit 856 x 2006 mm.


Sie haben noch Fragen?

Müller Messebau GmbH
Industriestraße 3 • 79232 March-Hugstetten
Telefon: +49 7665 9477228
Mail: info@mueller-messebau.de


Download:

Datenanforderung für Stoffdrucke (Leuchtkästen, Deckenwürfel usw.)

Bildmodus:

CMYK
Wenn Sie HKS- oder Pantone-Volltonfarben im Dokument verwenden möchten, muss die Farbe richtig benannt sein. Nur dann kann das Farbmanagement am RIP eine optimierte Umsetzung auf die Maschinenfarben vornehmen. Entnehmen Sie die Farbe am besten aus einer hinterlegten Farbpalette.
Vollton-Farbpaletten:
Pantone Solid Coated, Pantone Solid Uncoated, HKS K, HKS N.


Auflösung der Bilder:

Die Anforderungen an die Bildauflösung ergeben sich aus Größe und dem Betrachtungsabstand.
Sie können diese selbst am Monitor kontrollieren indem Sie sich die Grafik im Acrobat Reader oder in Ihrem Grafikprogramm auf die 100%-Ansicht (bei einer im Format 1:1 angelegten Datei) oder in einer 1000%-Ansicht (bei einer im Format 1:10 angelegten Datei) anzeigen lassen. Beurteilen Sie dann die Qualität aus dem geplanten Betrachtungsabstand.

Für Präsentationssysteme ist eine Mindestauflösung von mindestens 100dpi wünschenswert!


Akzeptierte Dateiformate:

PDF

  • Druckfähiges CMYK-PDF (Version 1.3 bis 1.6)
  • PDF/X-1a:2001
  • Schriften eingebettet
  • Immer Einzelseiten-PDF generieren, keine Doppelseiten


Offene Daten

  • Adobe InDesign
  • Adobe Illustrator


Achten Sie darauf, dass alle verknüpften Elemente und Schriften mitgeliefert werden, bzw. die Schriften in Pfade umgewandelt sind. Die Daten müssen durchgängig in CMYK angelegt sein.


Anschnitt / Beschnitt:

Legen Sie Ihre Datei mit mindestens 1% Beschnitt umlaufend an und verwenden Sie keine Schnittmarken.
Motive, die den Seitenrand der sichtbaren Fläche berühren, müssen mindestens 1% der sichtbaren Fläche über den Seitenrand hinausragen.
Beispiel: Die sichtbare Fläche des Stoffs beträgt 3000 x 5000 mm, dann benötigen wir eine Datei mit 3030 x 5050 mm.


Sie haben noch Fragen?

Müller Messebau GmbH
Industriestraße 3 • 79232 March-Hugstetten
Telefon: +49 7665 9477228
Mail: info@mueller-messebau.de


Download: