Messebau in Brasilien

Brasilien ist das bevölkerungsreichste Land und gleichzeitig die größte Volkswirtschaft in Südamerika. Als Mitglied der BRICS-Staaten gehört das Land zu den aufstrebenden Nationen und ist daher für viele europäische Unternehmen ein wichtiger Lieferant und Absatzmarkt.

Eine herausragende Rolle spielt Brasilien entsprechend auch als Messe-Standort: Messe-Teilnahmen in São Paulo, Rio de Janeiro oder Belo Horizonte bringen Sie nicht nur mit dem größten Markt des Kontinents in Verbindung, sondern ermöglichen Ihnen auch Kontakte zu den übrigen Ländern Südamerikas.

Bei allen Vorzügen sind aber auch die sogenannten „Brasilienkosten“ zu bedenken, die durch die lückenhafte Infrastruktur und die hohen Steuern auch bei Messeteilnahmen einzuplanen sind.

Wir machen das für Sie!


Schon seit vielen Jahren arbeiten wir mit erfahrenen Messebauern vor Ort zusammen, die alle sprachlichen, kulturellen und bürokratischen Herausforderungen kennen und gerne für Sie meistern. Unsere Kooperationspartner sind wie wir Mitglied im Netzwerk Internationaler Messebauer (IFES). Dadurch können wir den gewohnt hohen Qualitätsstandard bei der Umsetzung Ihres Messestandes gewährleisten.

Hier haben wir in Brasilien für unsere Kunden Messestände realisiert:



Entspannt zu neuen Märkten

Unser Ziel als Messebauer ist es, Sie so einfach und entspannt wie möglich auf die Messe zu bringen – in Deutschland genauso wie in Brasilien. Für Sie bedeutet das:

Sie haben einen einzigen Ansprechpartner bei Müller Messebau, der alle Projektschritte für Sie koordiniert.

Sie können sich bei allen Messen weltweit auf reibungslose Abläufe und auf die gewohnte Qualität von Müller Messebau verlassen.

Dank unserer Partner ist die Umsetzung Ihres Messeauftritts sehr wirtschaftlich, weil Reise- und Übernachtungskosten entfallen.


Zu welchen Messen in Brasilien dürfen wir Sie bringen?
Sprechen Sie mit uns!

Matthias Glaser
Matthias Glaser
Geschäftsleitung, Design, Planung, Projektleitung
Daniel Spatz
Daniel Spatz
Geschäftsleitung, Technische Projektleitung, Bauleitung
Thomas Kislat
Thomas Kislat
Executive Vice President of Operations and Business Development
Erik Keever
Erik Keever
Projektleitung International Business